Siegfried Lenz

Zeit der Schuldlosen

Szenische Lesung

Mit: Peter Franke, Gerhard Garbers, Konstantin Graudus, Stefan Gwildis, Jens Harzer, Josef Heynert, Burghart Klaußner, Hans Löw, Jonas Nay, Jens Wawrczeck, August Zirner u.a.
Dramaturgie: Sonja Valentin

 

Ein Attentat auf den Gouverneur eines diktatorischen Regimes misslingt. Der Attentäter wird verhaftet und eingesperrt. Da weder Drohungen noch Folter ihn dazu bringen, seine Mitverschworenen zu verraten, lässt der Gouverneur neun unbescholtene Bürger festnehmen und in seine Zelle bringen. Ihre Aufgabe ist es, ihm die Namen seiner Komplizen zu entlocken, um dadurch ihre eigene Freiheit wiederzuerlangen. Jedes Mittel zu diesem Zweck ist ihnen erlaubt...
„Zeit der Schuldlosen" spielt unter der Zwangsherrschaft einer Diktatur und brandmarkt den Zynismus im Verhältnis der absoluten Macht zum Machtlosen, der Herrschenden zum Beherrschten, der Obrigkeit zum Untertan.
Zunächst als Hörspiel verfasst, feierte dieses erste Theaterstück von Siegfried Lenz 1961 im Deutschen Schauspielhaus Hamburg seine Uraufführung. Es ist heute wieder von dramatischer Aktualität und Brisanz.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der

Mit Unterstützung der 


Tickets: 27,70 € bis 36,50 €

Spielzeiten:

18. März
Beginn: 12 Uhr

Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen nicht alle tatsächlich buchbaren Plätze im Online-Saalplan abgebildet werden können.

Auch wenn online keine Plätze mehr verfügbar sind, können Sie Restkarten telefonisch bei unserer Tickethotline reservieren.

Alle Ermäßigungen erhalten Sie ausschließlich an unserer Tickethotline oder an der Tageskasse. Rollstuhlfahrer buchen bitte ausschließlich direkt an der Kasse oder über unsere Tickethotline

040/4711 0 666

(Mo-Sa 10-19 Uhr, So 14-19 Uhr).

© 2012 St. Pauli Theater Produktionsgesellschaft mbH  |  Kontakt  |  Impressum