Ermöglicht durch die BODO RÖHR STIFTUNG

Störtebeker

Pirate of the Nord & Ostsee

Ein stürmisches Theaterspektakel
Von Peter Jordan

ermöglicht durch die BODO RÖHR STIFTUNG

Mit: Patrick Heyn,Christoph Jöde, Adrienne von Mangoldt, Jannik Nowak, Frank Richartz u.a.

Regie: Peter Jordan und Leonhard Koppelmann
Musikalische Leitung: Kian Djalili
Bühne: Katrin Kersten
Kostüme: Barbara Aigner

 

Kaum eine Figur beschäftigt seit Jahrhunderten die Phantasie der Hamburger so wie Klaus Störtebeker. Schon über seine Herkunft gibt es die unterschiedlichsten Gerüchte. Ursprünglich war der Freibeuter einmal von der Hanse angeheuert worden, um Lebensmittel in das von den Dänen belagerte Gotland zu bringen.

Als er sich dann selbstständig machte und anfing in der Elbmündung und vor Helgoland Schiffe Hamburger Reeder zu überfallen, musste er verschwinden. Dazu wurde vom Hamburger Senat ein Holländischer Käsehändler engagiert, namens Simon von Utrecht. Ihm und zwei Hamburger Ratsherrn gelang es, Störtebeker 1401 vor Helgoland zu überwältigen, wobei ein Verrat mit im Spiel gewesen sein soll.
Im Sommer 1401 wurde Störtebeker auf dem Grasbrook spektakulär hingerichtet. Dieses Ereignis war den Hamburgern so wichtig, dass sie es sich in Theaterstücken
und Opern immer wieder angucken mussten. Und jedes Mal musste die Hinrichtung mehrfach wiederholt werden.

Peter Jordan und Leonhard Koppelmann werden nach dem großen Erfolg mit ihrer Jules Verne-Adaption von „In 80 Tagen um die Welt" auf dem Festival „Theater der Welt" nun ihre ganz eigene Lesart dieser Geschichte auf die Bühne bringen. Eine wilde Zeitreise mit einem neunköpfigen Ensemble und Livemusik mitten in das Herz einer Hamburger Ikone, in der gesungen, getanzt, gekämpft und natürlich geentert wird.

Spielzeiten:

08. April 2018 bis 10. April 2018 Voraufführungen
11. April 2018 Premiere
12. April 2018 bis 15. April 2018
17. April 2018 bis 22. April 2018
24. April 2018 bis 29. April 2018
01. Mai 2018 bis 05. Mai 2018
Beginn: 19:30, sonntags um 18 Uhr

Bitte beachten Sie, dass aus technischen Gründen nicht alle tatsächlich buchbaren Plätze im Online-Saalplan abgebildet werden können.

Auch wenn online keine Plätze mehr verfügbar sind, können Sie Restkarten telefonisch bei unserer Tickethotline reservieren.

Alle Ermäßigungen erhalten Sie ausschließlich an unserer Tickethotline oder an der Tageskasse. Rollstuhlfahrer buchen bitte ausschließlich direkt an der Kasse oder über unsere Tickethotline

040/4711 0 666

(Mo-Sa 10-19 Uhr, So 14-19 Uhr).

© 2012 St. Pauli Theater Produktionsgesellschaft mbH  |  Kontakt  |  Impressum