Komödie mit Banküberfall

Von den Machern von THE PLAY THAT GOES WRONG!

Neue Termine

Sicherlich haben Sie die weiteren Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie mitbekommen: Leider müssen wir alle Veranstaltungen bis einschließlich 30. Juni absagen und folgen damit der Allgemeinverfügung der Hamburger Gesundheitsbehörde. Aus diesem Grunde müssen wir auch  alle Vorstellungen von  „Komödie mit Banküberfall“  verschieben, für das Sie Karten erworben haben. Wir freuen uns daher sehr, Sie auch gleichzeitig darüber informieren zu können, dass die Vorstellungen nun vom 7. August bis 26. September 2021 stattfinden werden.

Wenn Sie Ihre Karten an der Kartenkasse hier im St. Pauli Theater, über unsere Kartenhotline oder über unsere Homepagest-pauli-theater.de gekauft haben, haben Sie ab sofort die Möglichkeit, Ihre Karten für 2020 kostenfrei für eine Vorstellung im kommenden Jahr umzutauschen. Um den Umtausch möglichst unkompliziert durchzuführen, bitten wir Sie, uns eine E-Mail mit den folgenden Angaben an umtausch@ckt-theaterkarten.de zu senden:

• Vorstellungsdatum 2020 und Wunschdatum für 2021;
• genaue Angaben zu den Sitzplätzen, die Sie für 2020 gebucht hatten;  
• Ihre Telefonnummer

Wir werden uns dann zeitnah bei Ihnen melden, um den Kartentausch telefonisch mit Ihnen zu besprechen. Bitte beachten Sie, das die Karten nur für einen anderen Termin dieser Veranstaltungsreihe eingetauscht werden können.

Wenn Sie Ihre Karten bei einer Theaterkasse, in einem Reisebüro oder auf einer Online-Vorverkaufsplattform, wie z.B. eventim.de,  gekauft haben, so bitten wir Sie noch um etwas Geduld. Wir arbeiten gemeinsam mit unserem Ticketsystemanbieter CTS EVENTIM AG & Co. KGaA  an einer Lösung für Sie. Sobald wir einen Weg gefunden haben,  werden wir Sie umgehend darüber informieren.

Wir hoffen sehr, Sie  bald wieder bei uns begrüßen zu können.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!
Ihr Team vom St. Pauli Theater

Stückinfo

1958 in einer Kleinstadt in Amerika. Der Kleinkriminelle Ruscitti bricht mit Hilfe des leichtgläubigen Wärters Cooper spektakulär aus einem Hochsicherheitsgefängnis aus, um ebenso spektakulär in eine Provinz-Bank in Minneapolis einzubrechen. Denn dort lagert für kurze Zeit der überaus wertvolle Diamant von Prinz Ludwig aus Ungarn. Der Plan spricht sich schnell herum und die Bande ist komplett. Raus aus dem Gefängnis, rein in die Bank! So zumindest der Plan. Der Taschendieb Sam verliebt sich in Caprice, die Tochter des nicht ganz lupenreinen Bankdirektors Dreimann, die neben vielen Liebhabern auch mit Rob zusammen ist, der mit ihr den Diamanten rauben will. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg voller Missverständnisse und Verwechslungen, denn der Möchtegern-Panzerknacker hat seine Rechnung ohne die Bankbelegschaft gemacht. Vom sechzigjährigen Praktikanten Slax, dem Security-Wärter Roger bis zum CIA-Agenten Shuck, der sich in die Kassiererin Monogham verliebt, geraten ihm alle in die Quere und der Raubzug ausser Kontrolle.

Bei all den Taschendieben, Trickbetrügerinnen und Wirtschaftskriminellen ist irgendwann nicht mehr klar, wer hier der Verbrecher ist. Und in wessen Tasche das Juwel am Ende landet, erst recht nicht!

«Komödie mit Banküberfall» ist ein artistisch-turbulenter Unfug à la Monty Python mit komödiantischen Seitenhieben auf Filmgenres vom Ausbrecherdrama bis zum High-Tech-Action-Movie.

Neue Termine

Voraufführungen: 7. August 2021, jew. 19.30 Uhr
Premiere: 8. August 2021, 18.30 Uhr

Weitere Vorstellungen:

10. August bis 12. September 2021, tägl. außer montags, 19.30 Uhr
21. bis 26. September, 19.30 Uhr

Preise

7. August: 19,90 € und 29,90 €

Alle weiteren Vorstellungen: 19,90 € bis 56,90 €

Dauer

Noch nicht bekannt. Info erfolgt in Kürze.

Kartenzum Spielplan

Schauspieler und Kreativteam

Mit: Flavio Dal Molin, Sabina Deutsch, Lavdrim Xhemaili, Eric Hättenschwiler,
Rachele Pedrocchi, Fabio Romano, Jendrik Sigwart, Kaspar Weiss, Peter Zgraggen sowie Mareen Beutler, Roman Fischer, Markus Ludstock u.a.

(The Comedy about a Bank Robbery) Von Henry Lewis, Jonathan Sayer & Henry Shields

Deutsch von Maria Harpner & Anatol Preissler

Regie: Dominik Flaschka | Bühne & Lichtdesign: Simon Schmidmeister
Kostüme: Kathrin Kündig | Musikalische Umsetzung: Adrian Stern
Movement Coach: Jonathan Huor

Eine Koproduktion mit der Shake Company und dem Theater am Hechtplatz, Zürich