Heaven can Wait Chor

Still alive

Neue Chor-Mitglieder gesucht!

Alle Infos zum Bewerbungsprozedere gibt es hier: Bewerbung Heaven can Wait Chor!

Info

Die Alten sind auf dem Vormarsch, das ist kein Geheimnis. Filme wie „Sein letztes Rennen“ oder „Herbstgold“ zeigen, dass die neuen Alten immer noch viel vorhaben, frei nach dem Motto:„Heaven can wait!“

Als das St. Pauli Theater im Jahre 2013 für ein neues Chorprojekt Mitwirkende suchte, war die Resonanz unerwartet enorm. Das zeigte, welch großen Bedarf es für Chöre mit älteren Menschen gab und gibt.Gemeinsam mit dem musikalischen Leiter des Heaven can wait Chors, Jan Christof Scheibe, hat ThomasCollien vom St. Pauli Theater das Projekt seinerzeit ins Lebengerufen. Rund 100 Interessierte haben sich damals gemeldet, über 30 wurden in den Chor der Generation 70plus aufgenommen. Der Heaven can wait Chor und seine SängerInnen sind mittlerweile sechs Jahre gemeinsam gereift. Und es ist wie mit gutem Wein: sie werden immer besser.

Nun hat der Chor beschlossen, beim neuen Programm noch jünger zu werden –vor allem, was die neue Songauswahl betrifft, die sich im neuen Programm „Stillalive“ zum größten Teil aus Songs der letzten sechs Jahre zusammensetzt. Ein bunter Strauß an wilden, komischen und ans Herz gehenden jungen Liedern von Künstlern wie Jan Delay, Rage against the Machine, Udo Lindenberg, Marteria, Sido, Mark Forster, OneRepublicund Fettes Brot.

Kreativteam

Leitung: Jan Christof Scheibe
Bühnenbild, Kostüme: Eva Humburg
Choreographie: Susanne Hayo

Termine

28. September bis 5. Oktober, jeweils 19.30 Uhr, sonntags 18.00 Uhr

Voraufführungen am 28. und 29.9.2019
Premiere am 1.10.2019

Weitere Vorstellungen: 3., 5. bis 8.12.12.2019, jeweils 20.00 Uhr

Preise

24,90 € bis 39,90 €

Leider sind wir aus technischen Gründen gezwungen, die induktive Höranlage bei dieser Veranstaltung wegen Verwendung elektrisch verstärkter Instrumente auszuschalten.

Kartenzum Spielplan