HAMBURGER THEATERNACHT 2022

Deine Stadt, deine Bühnen, deine Nacht!

Endlich ist es soweit! Am Samstag, den 10. September 2022 feiern 40 Hamburger Theater gemeinsam den Start in die neue Theatersaison. 

Mit einem facettenreichen Programm laden die Mitglieder des Hamburger Theater e.V. alle Hamburger*innen und Besucher*innen, Theaterliebhaber*innen und Neugierige ein, die Stadt neu zu entdecken. Exklusive Premierenvorschauen, spannende Einblicke hinter die Kulissen des Theaterbetriebes, Künstler*innengespräche, Workshops und Versteigerungen machen nicht nur die Theaternacht selbst zu einem ganz besonderen Erlebnis, sondern machen außerdem Lust auf eine neue und spannende Spielzeit in einer der wichtigsten Theaterstädte Deutschlands.

Unser Theaternacht-Programm: Best of Dolores mit Sabrina Ascacibar

Sabrina Ascacibar spielte hier am St. Pauli Theater die Spelunken-Jenny in der „Dreigroschenoper“ und war in den Musik-Theater-Produktionen „Mütter“ und „Lust“ zu sehen und zu hören. Mit ihrer dritten Eigenproduktion „Ahoi!“, die hier am St. Pauli Theater Premiere feierte, ist Sabrina Ascacibar 2010 mit dem Lale-Andersen-Preis der Stadt Bremerhaven ausgezeichnet worden.
Nun ist sie mit einem „Best of“ aus ihrem Programm „Dolores“ im Rahmen der Hamburger Theaternacht zu sehen.

Dolores ist wieder in Hamburg. Über hundert Jahre ist sie unterwegs auf den Meeren, Straßen und Bühnen dieser Welt.
Mit unglaublichen Liedern und noch unglaublicheren Geschichten. Mit Tränen auf den Lippen, einem Lächeln auf der Stirn und zwei Musikern im Arm.

Mit: Sabrina Ascacibar
Flügel: Esteban Ravanal
Schlagzeug: Andreas Proegel

Termin

10. September, ab 23 Uhr

Preise für die Hamburger Theaternacht

Vorverkauf 17,- €
Abendkasse 19,- €
Familienticket 8,- € (nur gültig für das Familienprogramm 15 – 19 Uhr)

Das reguläre Theaternacht-Ticket gilt für das Familien- und das Abendprogramm und berechtigt zur Mitnahme von bis zu vier Kindern bis 14 Jahre in die teilnehmenden Theater und die eigens dafür eingerichteten Shuttle-Busse. Wer nur das Familienprogramm besuchen möchte, wählt das Familienticket, das ebenfalls zur Mitnahme von bis zu vier Kindern bis 14 Jahre in die teilnehmenden Theater berechtigt.

Neu in diesem Jahr: Um das Theaterhopping zusätzlich zu erleichtern, berechtigen die Theaternacht-Tickets den*die Inhaber*in zur Nutzung der regulären HVV-Linien (für die Mitnahme von Kindern gelten die allgemeinen Tarifbestimmungen des HHV). Und nicht nur das: dank geplanter Performances und Künstler*innengespräche in den Bussen wird die Fahrt zum nächsten Theater zum ganz eigenen Erlebnis.

Karten