Alte Mädchen

MACHT

Neuer Termin

Liebes Publikum,

sicherlich haben Sie die weiteren Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie mitbekommen: Leider müssen wir alle Veranstaltungen bis einschließlich 30. Juni absagen und folgen damit der Allgemeinverfügung der Hamburger Gesundheitsbehörde. Auch die von Ihnen  gekauften Karten für die Vorstellung von Alte Mädchen am 13. Mai ist davon betroffen.

Wir freuen uns daher sehr, Ihnen bereits heute den neuen Termin nennen zu können:

Die Vorstellung vom 13.5.2020 wird auf den 1.10.2020  um 19.30 Uhr verlegt.

Selbstverständlich behalten Ihre Karten ihre Gültigkeit und Sie müssen nichts weiter tun, als diese bis zum genannten Vorstellungstermin aufzubewahren.

Info

Ihren Debüt-Abend haben sie über 300 Mal gespielt. Stehende Ovationen. Deutschlandweit. Sie haben sich freigetanzt, -gesungen und -gequatscht. Sie haben sich selbst gehirngewaschen und gelernt, ihr Alter zu akzeptieren. Und dabei liebreizende Harmonie verstreut. Doch ALTE MÄDCHEN haben ein Problem:

Jede der Vier ist ein absolutes Alphatier.  Und jede möchte Chefin sein.

Aber wie erkämpft man sich die begehrte Position der Häuptlingin? Mit den Waffen der Frau? Und die wären, wenn man Wimpernklimpern und Stöckelschuh mal weglässt?

Der beliebte passiv-aggressive Kanon? Mauern, mobben, sticheln, abtauchen? Total überholt. Oder, nach Männerart, einfach mal ne Ansage machen? Zwecklos. Und was, wenn das ganze Machtding am Ende völlig überbewertet wäre? Wird man davon böse? Oder sexy? Und: Ist die Frauenquote ein Weg, den Fuß in die Tür zu kriegen? Was erwartet einen dann auf der anderen Seite der Macht? Ein warmes Willkommen?

In messerscharfen Dialogen, mitreißenden Songs und multiplen Tanzeinlagen lösen die vier Gladiatorinnen des Popkabarett dauerpräsente Klischees auf. Ohne Angst vor Verlusten und unter Aufwendung sämtlicher nachhaltiger Ressourcen.

ALTE MÄDCHEN bearbeiten all das, was Frauen nicht zu denken und Männer nicht zu fragen wagen.

Künstler und Kreativteam

von Anna Bolk

Mit: Jutta Habicht, Ines Martinez, Sabine Urig, Anna Bolk

Termin

13. Mai -> verlegt auf den 1. Oktober
Beginn: 19:30 Uhr

Preise

27,50 € auf allen Plätzen

Karten kaufenzum Spielplan