Das Buch zum 175. Jubiläum des St. Pauli Theaters

Broadway auf dem Kiez

175. Jahre St. Pauli Theater

Das St. Pauli Theater steht am Rand der Reeperbahn direkt neben der legendären Davidwache – auf einer Meile, die alles schon gesehen hat. Und genauso turbulent ist seine Geschichte. 1841 wird es als "Urania-Theater" gegründet und ist damit das älteste Privattheater Hamburgs. Die Direktoren wechselten, die Namen auch. Den von Ernst Drucker, der das Theater 1884–1918 leitete, durfte das Haus ab 1941 nicht mehr tragen, weil er Jude war.
Für Krawall und Rabatz war das St. Pauli Theater berühmt. Wenn dem Publikum der Anfangsjahre ein Stück wie Goethes „Faust“ nicht gefiel, griff es auch einmal ein, um die Story zu verändern. Und Männer standen hier schon vor über 100 Jahren in Frauenkleidern auf der Bühne, zum Beispiel als "Zitronenjette". Seit 2003 ist das Haus unter der Leitung von Thomas Collien und Ulrich Waller zu einem neuen Stern am Hamburger Theaterhimmel aufgestiegen. Regisseur Peter Zadek verliebte sich in die Bühne, und fast alle namhaften deutschen Schauspieler sind hier schon mal aufgetreten, von Monica Bleibtreu über Hannelore Hoger, Herbert Knaup, Ben Becker bis Ulrich Tukur. Von der bunten, wilden Historie des Hauses und der Menschen, die hier gearbeitet haben, erzählt dieses reich bebilderte Buch.

Das Buch ist bei uns im Theater, über unsere Homepage und im Buchhandel erhältlich!

Preis 25 €, zzgl. Versandgebühren

Spielzeiten:

27. Mai bis 30. Januar
Beginn:
© 2012 St. Pauli Theater Produktionsgesellschaft mbH  |  Kontakt  |  Impressum